Produkttest – AEG Fenstersauger WX7-90A2B

Ich durfte für das AEG Testerportal den Fenstersauger WX7-90A2B testen und war wirklich sehr gespannt auf das Gerät, denn ich habe die unterschiedlichsten Meinungen gehört. Allgemein über Fenstersauger aber auch speziell zu den Fenstersaugern von AEG.
Ich habe mir nun selbst ein Bild von dem Gerät gemacht und bin sehr zufrieden mit der Handhabung und auch mit dem Ergebnis. Meine Fenster sind streifenfrei sauber und es ging super einfach 🙂

 

Hierzu nun im einzelnen mehr…

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Im Lieferumfang enthalten sind:

Der Fenstersauger selbst
2 Saugdüsen in verschiedenen Größen
Sprühflasche mit waschbarem Microfaser Wischbezug
20 ml Glasreinigerkonzentrat
Ladekabel
Bedienungsanleitung
Garantiebelege

 

19692404_1459860880737318_148749204_n

Die Bedienungsanleitung ist wortlos gehalten. Sie besteht nur aus Bildern und auch teilweise, wie ich finde, aus Bilderrätseln. Aber nach mehrmaligem anschauen und auch ausprobieren versteht man es. 🙂

Bevor man mit dem Fenster putzen und saugen starten kann muss der Fenstersauger erstmal aufgeladen werden.
In der Anleitung steht eine ungefähre Ladezeit von ca. 3 Stunden. Das kommt recht gut hin, bei mir war er nach 2 Stunden und 50 Minuten komplett aufgeladen und es konnte losgehen.

Das Zusammenbauen der Sprühflasche war recht einfach und ging auch sehr schnell. Diese Sprühflasche mit dem Microfaser-Wischbezug finde ich super praktisch. Sie ist sehr handlich und auch beim wischen liegt sie prima in der Hand.
Befüllt habe ich sie mit dem 20 ml Glasreinigerkonzentrat und Wasser. Das Glasreinigerkonzentrat war im Lieferumfang enthalten.

Die Fenster dann gut einsprühen und kräftig wischen 🙂

Danach geht es an das eigentliche Gerät, den Fenstersauger 🙂
Beim ersten Anschalten war ich sehr angenehm überrascht wie leise der AEG Fenstersauger ist – das hätte ich nicht erwartet.
Das Gerät liegt außerdem super in der Hand und ist optisch modern in schwarz/blau gehalten. Mit der langen Akkulaufzeit können ca. 180m2 Fläche oder bis zu 60 Fenster gereinigt werden.
Sehr positiv sind auch die verschiedenen Größen der Saugdüsen. Mein Sohn hat ein recht schmales Fenster in seinem Zimmer und das ist mit der kleineren Saugdüse sehr schnell und einfach zu reinigen bzw. trocken zu bekommen.

Nach dem absaugen der Fenster wird die Flüssigkeit in dem Wassertank aufgefangen. Dort sollte allerdings nie mehr Wasser gesammelt werden wie die Maximale Kennzeichnung zeigt.
Wenn man also nun mit dem Fenster putzen fertig ist entleert man diesen Tank. Dafür muss die Saugdüse entfernt werden und dann kann der Wasserbehälter ausgeleert werden, dieser muss dafür nicht vom Gerät abgemacht werden.
Allerdings kann man ihn in der Spülmaschine reinigen, wofür er dann vom Gerät entfernt werden und noch weiter zerlegt werden muss.
Das werde ich in Zukunft auch mal ausprobieren, aber nach der kurzen Benutzungszeit ist das noch nicht notwendig.

Für das Gerät gibt es noch allerhand Zubehör damit es universell und im ganzen Haus einsetzbar ist. Das separat erhältliche Verlängerungsset ist teleskopierbar und ermöglicht das Fensterputzen bis in 4m Höhe. Einfach den Fenstersauger auf den Adapter des Verlängerungssets stecken und losputzen. Und dann gibt es noch den professionellen Werkzeuggürtel für eine einfache und praktische Fensterreinigung. Mit dem Hüftgürtel gibt es noch zusätzliche Halterungsmöglichkeiten für z.B. Wischbezüge.

Mit diesem tollen Gerät habe ich festgestellt wie unkompliziert das Fensterputzen sein kann: keine Schlieren, keine Streifen, kein Tropfen – einfach nur perfekt sauber. Die Abziehlippen des WX7-90A2B sind aus Naturkautschuk – wie bei der professionellen Fensterreinigung und sorgen so für makellos streifenfreie Ergebnisse, egal in welche Richtung gereinigt wird. Mit nur 60 db(A) ist dieser innovative Fensterreiniger zugleich auch der leiseste. Dank des starkem Lithium-Akkus ist eine Benutzung von bis zu 90 Minuten ohne Unterbrechung möglich.

Fazit:

Ich bin sehr zufrieden mit dem Fenstersauger. Meine Fenster sind streifenfrei sauber und es ist kinderleicht das Gerät zu bedienen. So macht Fenster putzen wieder Spaß 🙂

Advertisements

Ein Kommentar zu „Produkttest – AEG Fenstersauger WX7-90A2B

Gib deinen ab

  1. Der Fenstersauger macht ja einen guten Eindruck. Ich habe ein günstigere Modell und bin damit auch fast zufrieden. Nur das Ausleeren des Behälters finde ich bei meinem Modell immer sehr umständlich und man bekommt auch nicht alles raus. Da ist der AEG natürlich viel besser =^_^=

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: